Andrea Jänisch

Frau Jänisch ist überwiegend in der Gangpferdeszene und Barockreiterei bekannt. Sie steht überall für ein ganz spezielles "Reiten mit feinen Hilfen".

Andrea Jänisch ist IGV-Ausbilderin und Richterin, Buchautorin und frequentierte Kursleiterin in Deutschland und im Ausland (Referentin für Fortbildungsseminare für Reitlehrer und Trainer „Train the Trainer“). Sie ist Trainer A für Gangpferde, Iberische Pferde und Warmblüter.

Pressestimmen über Andrea Jänisch:
„Kaum eine Pferdeausbilderin ist so vielseitig wie sie. Frau Jänisch kümmert sich nicht nur um Pferde und Ponys ALLER Rassen, sondern bildet sie auch in allen möglichen Disziplinen aus (von Zirkuslektionen über Elemente der GHP, Lektionen über der Erde bis hin zu Dressurlektionen aller Levels bis Grand Prix).“
Aus: Pegasus 2005

„Töltkurse für Isländer, Paso Finos oder Foxtrotter machen nur einen kleinen Teil ihrer Arbeit aus. Denn ihre Schüler sollen vor allem besser Reiten lernen – die Töltausbildung kommt als spezieller Ausbildungsteil dazu. So finden sich längst nicht nur Gangpferde in ihren Kursen.“
Aus: Dressur Studien, Ausgabe 3



„Frau Jänisch zeichnet sich durch außergewöhnliches Einfühlungsvermögen aus. Besonderen Wert legt sie auf korrekten Sitz und die schonende Ausbildung des Pferdes. Dabei ist die größtmögliche Harmonie für Pferd und Reiter das Ausbildungsziel und aus diesem Grund sucht sie ständig nach Ideen für mehr Harmonie zwischen Reiter und Pferd. Und wenn sie die findet nutzt sie die Möglichkeiten konsequent. So wie bei der Working Equitation, wo Rinder und Trailhindernisse helfen, Pferde besser, feiner und exakter zu reiten.“
Aus: Cavallo, 09/2010

„Working Equitation fasst die alten europäischen Arbeitsreitweisen zusammen. Sie stellt somit auch den Ursprung des Westernreitens dar. Die Faszination der Working Equitation ist zu der Rittigkeit das ruhig, konzentriert und präzise an den Hilfen stehende Pferd. Mehr Info: Mit Rind und Kegel: neun Zwergzebus helfen Ausbilderin Andrea Jänisch bei klassischer Dressur.“
Aus: Cavallo-Bericht/September 2010


Kurse: Siehe Termine